banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

08.10.2018 16:52

Gemeinderat tagt

Villingen-Schwenningen (mr) Der Gemeinderat kommt am Mittwoch, 10. Oktober, zu seiner 60. Sitzung in der Neuen Tonhalle (Bertholdstraße 7, Stbz. Villingen) zusammen. Zu Beginn der Sitzung befasst sich das Gremium mit dem Umbau der Schwenninger Friedensschule, welche zur Ganztagsschule ausgebaut werden soll. Im April dieses Jahres fasste der Gemeinderat bereits den Grundsatzbeschluss hierfür. Das Amt für Gebäudewirtschaft und Hochbau hat dann in enger Abstimmung mit dem Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport und der Schulleitung ein erstes räumliches Planungskonzept zur Realisierung des Ganztagsbereiches erarbeitet. Es werden eine Ausgabe- und Spülküche mit angegliedertem Mensabereich für 300 bis 350 Mittagsessen benötigt. Außerdem ist vorgesehen, die Verwaltung im Erdgeschoss der Schule zentral zu bündeln und die Räumlichkeiten der Schulsozialarbeit sowie der Schulförderklassen einzugliedern. Im Zuge des Ausbaus sollen die beste-henden Außenanlagen ebenfalls überplant und schrittweise saniert werden, in Workshops mit Schülern und Lehrern wurden bereits viele Ideen für die Gestaltung und Ausstattung erarbeitet. Der Gemeinderat soll in der Sitzung Planungsmittel in Höhe von 110.000 Euro freigeben, Baubeginn könnte dann im Juni 2019 sein. Seit September 2017 laufen die Arbeiten zum Neubau des Jugendkulturellen Zentrums am Klosterhof, die Fertigstellung ist Ende Januar 2019 geplant. Alle am Projekt Beteiligten haben mit äußerster Sorgfalt die Einhaltung des Gesamtbudgets im Blick behalten, dennoch sind im laufenden Planungs- und Bauprozess Mehraufwendungen in Höhe von 98.352 Euro entstanden. Der voraussichtliche künftige Träger des Jugendkulturzentrums, das Jugendförderungswerk VS e. V., und die Verwaltung haben sich vor allem hinsichtlich der künftigen Einrichtung bereits abgestimmt. Der Verein hat zudem den Wunsch geäußert, das Gelände einzuzäunen und ein festes Kassenhaus am Zugangstor zu installieren. Hierfür würden weitere 60.000 Euro benötigt, für die es der Zustimmung des Gemeinderats bedarf. Auf der Agenda steht ebenfalls der Weiterbetrieb der Erddeponie Vockenhausen. Das Gre-mium wird in der Sitzung über eine mögliche Erweiterung der Deponie diskutieren. Vier Änderungen von Flächennutzungsplänen werden anschließend dem Rat zur Beschlussfassung vorgelegt, bevor Informationen aus der Verwaltung und Anfragen aus dem Gemeinderat die Tagesordnung der 60. Sitzung beschließen. Um circa 16.30 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, dem Gemeinderat Fragen zu stellen oder ihre eigenen Anliegen vorzutragen.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!