news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

19.05.2017 11:26

Kraftstoffpreise im Überblick

Baden-Baden (mr) Im Vergleich zur Vorwoche stieg der Preis für ein Barrel Brentöl um rund zwei Dollar an, doch der gleichzeitig stark gestiegene Eurokurs konnte die zu erwartenden Kraftstoffpreiserhöhungen an den Tankstellen der Region weitestgehend ausgleichen. So gab es an den meisten Stationen nur geringfügige Korrekturen. Die einzige Ausnahme bestand in einer kräftigen Preiserhöhung für den in der Vorwoche noch so günstig angepriesenen Dieselkraftstoff in Karlsruhe: Der Selbstzünderkraftstoff wurde an den meisten Tankstellen um fünf oder sechs Cent erhöht. Danach tankten die Autofahrer in Pforzheim am Freitagmorgen am günstigsten. Wie der ADAC Nordbaden e.V. in seiner wöchentlichen Untersuchung ermittelte, blieb der Preis für Benzin in Karlsruhe und Pforzheim mehrheitlich unverändert, in Baden-Baden wurde er um zwei Cent gesenkt. Der Preis für Dieselkraftstoff wurde in Karlsruhe bis sechs, in Pforzheim um einen Cent erhöht und in Baden-Baden bis zu zwei Cent gesenkt. Ein Liter Super E 10 kostete danach im Durchschnitt an den Markentankstellen in Karlsruhe 1,348, in Pforzheim 1,314 und in Baden-Baden meist 1,362 Euro. Durch einen Preisvergleich vor dem Tanken konnten die Autofahrer an der günstigsten Tankstelle gegenüber der teuersten in allen drei befragten Städten vier Cent je Liter sparen. Für einen Liter Dieselkraftstoff bezahlte man im Durchschnitt an den Markentankstellen in Karlsruhe 1,150, in Pforzheim 1,142 und in Baden-Baden 1,182 Euro. Dieselfahrer konnten an der günstigsten gegenüber der teuersten Station in Karlsruhe und Baden-Baden fünf, in Pforzheim vier Cent je Liter sparen. Darüber hinaus gibt es im Tagesverlauf erhebliches Sparpotenzial an den Zapfsäulen: Am günstigsten tanken Autofahrer in den frühen Abendstunden zwischen 18 und 20 Uhr. Am meisten bezahlt man nachts ab 23 Uhr bis in die frühen Morgenstunden. Im Internet können Verbraucher die Kraftstoffpreise minutengenau abrufen und vergleichen. Der ADAC bietet dazu die App „ADAC Spritpreise“ oder seine Seite www.adac.de/tanken. Dort sind unter dem Suchbegriff „Tanken auf Reisen“ darüber hinaus die Kraftstoffpreise der Alpenländer sowie Listen von Erdgas- und Autogastankstellen veröffentlicht, die wie viele andere Themen auch für Nichtmitglieder zugänglich sind. Unter der Telefonnummer 0721 81040 informiert der ADAC Nordbaden über Kraftstoffpreise einzelner Tankstellen in Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden. Hier die am Freitagmorgen ermittelten Höchst- und Tiefstpreise (an Marken- und Freien Tankstellen) für Super E 10, Super E 5 und Dieselkraftstoff: Super E 10 wurde in Karlsruhe für 1,319 bis 1,359 Euro, in Baden-Baden für 1,329 bis 1,369 Euro, in Pforzheim für 1,289 bis 1,329 Euro angeboten. Super E 5 kostete in Karlsruhe 1,339 bis 1,389 Euro, in Baden-Baden 1,349 bis 1,389 Euro, in Pforzheim 1,329 bis 1,349 Euro. Diesel kostete in Karlsruhe 1,119 bis 1,169 Euro, in Baden-Baden 1,139 bis 1,189 Euro, in Pforzheim 1,109 bis 1,149 Euro.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!