news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

06.10.2017 13:47

Kraftstoffpreise im Überblick

Baden-Baden (mr) Stark Rückläufig zeigten sich am Freitagmorgen die Kraftstoffpreise in der Fächerstadt. Benzin kostete vier bis elf, Diesel bis zu sieben Cent weniger als in der Vorwoche. Mit 1,239 Euro für einen Liter E10 Benzin markierte der günstigste Anbieter sogar einen neuen Jahrestiefstwert. Die Karlsruher Autofahrer konnten somit davon profitieren, dass der Ölpreis in den vergangenen Tagen leicht gesunken war. Der Wochenvergleich des ADAC Nordbaden e.V. zeigte weiter, dass Benzin in Pforzheim einen Cent, Diesel ein bis drei Cent teurer war als letzten Freitag. Damit war das Preisniveau in der Goldstadt wieder an das Karlsruher Niveau angeglichen. In Baden-Baden war Benzin im Vergleich zur Vorwoche ein bis drei Cent günstiger, der Diesel hatte ein bis drei Cent zugelegt. Dass man danach an der Oos wesentlich tiefer in die Tasche greifen musste, als in Karlsruhe oder Pforzheim, ist für die Autofahrer nichts Neues. Im Schnitt war ein Liter Benzin sieben Cent und ein Liter Diesel neun Cent teurer als in Karlsruhe. Für einen Liter Super E 10 bezahlten Autofahrer an den Karlsruher Markentankstellen im Durchschnitt 1,282 Euro, in Pforzheim mehrheitlich 1,279 und in Baden-Baden 1,359 Euro. Dieselkraftstoff kostete in Karlsruhe im Schnitt 1,128 Euro, die Markenstationen in Pforzheim verlangten meist 1,129 Euro, in Baden-Baden 1,219 Euro. Wer vor dem Tanken die Preise verglichen hatte, konnte in der Fächerstadt kräftig sparen: Die günstigste Tankstelle lag zehn Cent unter der teuersten Station, beim Diesel lag das Sparpotenzial bei 12 Cent je Liter. Wer günstig Tanken will, sollte jedoch nicht nur zwischen den verschiedenen Anbietern vergleichen, sondern auch die Tageszeit im Blick behalten. Nach einer aktuellen Auswertung des ADAC haben sich die Preisschwankungen im Tagesverlauf verändert. Morgens um fünf Uhr ist Tanken am teuersten, die günstigste Zeit für einen Stopp an der Zapfsäule ist zwischen 21 und 22 Uhr. Dazwischen sinkt der Preis schrittweise ab, durchbrochen von zwei Preisspitzen, eine von 12 bis 13 Uhr und eine von 17 bis 18 Uhr. Im Internet können Verbraucher die Kraftstoffpreise minutengenau abrufen und vergleichen. Der ADAC bietet dazu die App "ADAC Spritpreise" oder seine Seite www.adac.de/tanken. Unter der Telefonnummer 0721 81040 informiert der ADAC Nordbaden über Kraftstoffpreise einzelner Tankstellen in Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden. Hier die am Freitagmorgen ermittelten Höchst- und Tiefstpreise (an Marken- und Freien Tankstellen) für Super E 10, Super E 5 und Dieselkraftstoff: Super E 10 wurde in Karlsruhe für 1,239 Euro bis 1,339 Euro, in Baden-Baden für 1,339 Euro bis 1,369 Euro, in Pforzheim für 1,239 Euro bis 1,279 Euro angeboten. Super E 5 kostete in Karlsruhe 1,259 Euro bis 1,379 Euro, in Baden-Baden 1,359 Euro bis 1,389 Euro, in Pforzheim 1,259 Euro bis 1,299 Euro. Diesel kostete in Karlsruhe 1,089 Euro bis 1,209 Euro, in Baden-Baden 1,159 Euro bis 1,219 Euro, in Pforzheim 1,119 Euro bis 1,139 Euro.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!