banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

20.10.2017 11:56

B 317 gesperrt

Feldberg (mr) Wegen der Gefahr eines Felsabbruchs an der B 317 zwischen Fahl, Kaserne und Feldberg wurde als Sofortmaßnahme eine Beton-Prallwand auf der Fahrbahn verankert. In diesem Bereich wird der Verkehr aktuell einspurig über eine Ampel geregelt. Ab Freitag, 3. November, wird dieser Abschnitt für etwa zwei Wochen voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt in beide Richtungen über Kirchzarten, über die L 126, B31 und B500. Die Zufahrt zum Feldberg aus Richtung Titisee-Neustadt ist frei.

Da eine Sicherung des 200 Tonnen schweren Felsblocks nicht möglich ist, wird er durch eine kontrollierte Sprengung beseitigt. Während der Spreng- und Aufräumarbeiten ist aus Sicherheitsgründen eine voraussichtlich zweiwöchige Vollsperrung des Abschnitts erforderlich, bis spätestens zum 20. November. Während der Sprengarbeiten werden ebenso die Wald- und Forstwege im talseitigen Bereich der B 317 voll gesperrt.

Die Buslinie 7300 der Südbadenbus GmbH zwischen Todtnau und Feldberg / Titisee endet während der Vollsperrung in Fahl / Kaserne. Der Linienverkehr zwischen Titisee und Todtnau kann in dieser Zeit nur bis Feldberg bedient werden.

Die ausführende Baufirma ist angehalten, die Arbeiten zügig durchzuführen.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!