banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

19.02.2018 12:03

Neuer Weihbischof ernannt

Freiburg (mr) Papst Franziskus hat den Freiburger Domkapitular Peter Birkhofer (53) zum Weihbischof in der Erzdiözese Freiburg ernannt. Dies wurde am Montag (19.2.) zeitgleich in Rom und Freiburg bekannt gegeben. Die Bischofsweihe von Peter Birkhofer ist am 15. April (15.00 Uhr) im Freiburger Münster Unserer Lieben Frau vorgesehen. Hauptkonsekrator wird Erzbischof Stephan Burger sein, Mitkonsekratoren Karl-Josef Kardinal Rauber und Carlos Enrique García Camader, Bischof der Diözese Lurín aus Peru, dem Partnerland der Erzdiözese Freiburg.

Reicher Erfahrungsschatz aus bisheriger Tätigkeit Erzbischof Stephan Burger zeigte sich erfreut über die Ernennung von Birkhofer: „Birkhofer bringt eine reiche Erfahrung in dieses Amt mit. Seine ehemaligen Aufgaben, sei es in der Seelsorge vor Ort wie auch in der Berufungspastoral, sei es als Liturgiereferent sowie aktuell im Bereich der Ökumene und Weltkirche, geben ihm einen breiten Einblick in das kirchliche Geschehen. Durch seine weitreichenden Kontakte und seine Kompetenz ist er ein vielseitiger, geschätzter Gesprächspartner.“ Radicati in caritate – Verwurzelt in der Liebe Der neue Weihbischof hat sich für den Wahlspruch „radicati in caritate“ („verwurzelt in der Liebe“) entschieden. Sein Bischofswappen soll diese Bindung ebenfalls wiedergeben. Wurzeln geben einem Baum Halt und Nahrung für das Wachstum. Verwurzelt sein in der Liebe Gottes, so erklärt der neu ernannte Weihbischof, bringe zum Ausdruck, wie er in den Glauben hineingewachsen sei, wie der Glaube ihm immer wieder neu Kraft geschenkt habe und wie dieser Glaube ihm auf seinem bisherigen Lebensweg Halt gegeben habe. Der vollständige Vers aus dem Epheserbrief (Eph 3,17) lautet: „Durch den Glauben wohne Christus in euren Herzen, in der Liebe verwurzelt und auf sie gegründet“. Dieser Glaube sei das Fundament für sein Leben und seinen bischöflichen Dienst. Biographie Peter Birkhofer wurde 1964 in Immenstaad geboren (Heimatpfarrei St. Jodokus) und studierte Theologie in Freiburg und Rom. 1989 wurde er in St. Peter zum Diakon geweiht, seine Priesterweihe empfing er 1991 durch den damaligen Freiburger Erzbischof Oskar Saier im Münster zu Konstanz. In St. Bernhard (Karlsruhe) und St. Jakobus (Hechingen) begann er sein Vikariat, bis er zum Promotionsstudium in Freiburg freigestellt wurde. Währenddessen konnte er in den Freiburger Pfarreien St. Johann sowie St. Cyriak und Perpetua als Seelsorger tätig sein. Ab 1997 stand er Laientheologinnen und Laientheologen der Universität Freiburg i. Br. als Mentor zur Verfügung. 2003 promovierte er mit der Arbeit „Ars moriendi – Kunst der Gelassenheit“ im Fach Dogmatik an der Katholischen Fakultät der Universität Freiburg. Von 2002 bis 2005 nahm er einen Lehrauftrag für Spiritualität an der Katholischen Fachhochschule in Freiburg i. Br. im Bereich Praktische Theologie wahr. Im Oktober 2003 erfolgte die Berufung zum Direktor des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz mit Sitz in Freiburg i. Br. Im selben Jahr wurde er zum Dompräbendar und Domkustos, im Jahr 2010 zum Domkapitular am Freiburger Münster ernannt. Von 2010 bis 2016 arbeitete er als Leiter der Referate Liturgie und Ökumene im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg, ab 2013 zusätzlich als Leiter des Referats Weltkirche. Als Papst Benedikt XVI. im Jahr 2011 Freiburg besuchte, leitete Peter Birkhofer die Organisationsstelle für den Papstbesuch. 2015 wurde er für eine Amtszeit von drei Jahren zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in BadenWürttemberg gewählt. Domkapitular Birkhofer leitet zurzeit die Hauptabteilung 5 – Weltkirche und Ökumene / religiöser Dialog im Erzbischöflichen Ordinariat. In seine Zuständigkeit fallen unter anderem die Peru-Partnerschaft, die muttersprachlichen Gemeinden, die Hilfswerke und die weltkirchliche Projektarbeit sowie alle Belange der Ökumene und des religiösen Dialogs. Titularbistum Villamagna in Tripolitana Papst Franziskus hat dem neuen Weihbischof in der Erzdiözese Freiburg das Titularbistum Villamagna in Tripolitana zugewiesen. Es geht zurück auf einen antiken römischen Bischofssitz im Norden des heutigen Libyen. Weihbischof Peter Birkhofer wird weiterhin Leiter der Hauptabteilung 5 – Weltkirche, Ökumene / religiöser Dialog im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg bleiben.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!