news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

18.05.2017 11:19

Ermittlungserfolg

Herbolzheim (mr) Der Hinweis eines Zeugen sowie die akribische Ermittlungsarbeit der Kripo-Dienststellen in Emmendingen und Freiburg führten in den vergangenen Wochen zur Ermittlung und Festnahme eines 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen, der im dringenden Verdacht steht, im Februar und März 2017 insgesamt drei Raubüberfälle auf Lebensmittelmärkte in Herbolzheim und Freiburg begangen zu haben.

Der dringend Tatverdächtige wurde am 16. März 2017 nach dem Hinweis eines Zeugen von der Polizei kontrolliert und anschließend festgenommen. Dem Zeugen war der Mann in der Nähe eines Lebensmittelmarktes in Freiburg-Betzenhausen verdächtig vorgekommen, und er hatte die Polizei verständigt.

Die weiteren Ermittlungen führten in der Folge dazu, dass dem 26-jährigen Mann nunmehr folgende Raubüberfälle - jeweils begangen auf Lebensmittelgeschäfte - zugeordnet werden:

1. Raubüberfall am 18. Februar 2017 in Herbolzheim 2. Raubüberfall am 6. März 2017 in Freiburg-Littenweiler 3. Raubüberfall am 11. März 2017 in Freiburg-Landwasser

Dem Tatverdächtigen konnten im Zusammenhang mit den genannten Straftaten teilweise sowohl daktyloskopische als auch DNA-Spuren an Tatörtlichkeiten zugeordnet werden.

Wegen der in Freiburg begangenen Taten wurde gegen den 26-Jährigen nach seiner am 16. März 2017 erfolgten Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl beantragt, den das Amtsgericht Freiburg auch erlassen hat. Der 26-Jährige befindet sich seither in Untersuchungshaft.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!