news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

27.07.2018 12:56

Grillverbot im Wald

Emmendingen (mr) Waldbrände in Schweden, Griechenland und bei Potsdam: Die aktuellen Bilder zeigen, wie verheerend Waldbrände sein können. Wegen der langanhaltenden Trockenheit und der damit verbundenen extrem hohen Waldbrandgefahr werden im Landkreis Emmendingen ab sofort die Grillstellen im Staatswald bis auf weiteres geschlossen. „Wochenlange hohe Temperaturen, kaum Regen und dazu immer ein leichter Wind begünstigen Waldbrände“, erklärt Forstamtsleiter Martin Schreiner den Hintergrund. „Ein kleiner Funken reicht aus und das Gras im Wald brennt“. An den Grillstellen weisen seit dieser Woche Schilder auf das Grillverbot hin. Die Brandgefahr geht aber nicht nur von den Grillstellen aus. Weggeworfene Zigarettenkippen sind eine weitere Ursache für Brände im und am Wald. Höchste Aufmerksamkeit ist daher derzeit im Wald nötig, bittet der Forstamtsleiter um Beachtung. Kleinste Rauchzeichen können Hinweise für ein entstehendes Feuer sein. Der Wind führt dann zu einer schnellen Ausbreitung. Im Ernstfall ist die Feuerwehr unter der Rufnummer 112 erreichbar.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!