banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

07.09.2017 17:47

Weitere Bekämpfung der Asiatischen Tigermücke

Freiburg (mr) Die Asiatische Tigermücke im Umfeld der Kleingartenanlage Hettlinger Freiburg soll weiter bekämpft werden. Dazu werden von Montag, 11. bis Freitag, 15. September, etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) die Anwohnerinnen und Anwohner rund um die Kleingartenanlage Hettlinger befragen. Die Asiatische Tigermücke gilt als Überträger von Viren, die Dengue- oder Chikungunya-Fieber auslösen können. Die KABS hatte gemeinsam mit dem GFS-Institut für Dipterologie in Speyer bereits im letzten Jahr versucht, die Ausbreitung der Tigermücke einzudämmen. Da dies nicht in Gänze gelungen ist, muss diese auch in diesem Jahr bekämpft werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen die Ausbreitung der Tigermücke verhindern und das aktuelle Vorkommen dokumentieren. Im Rahmen dieses Monitorings werden die Mitarbeiter an den Häusern rund um die Kleingartenanlage Hettlinger klingeln und die Anwohnerinnen und Anwohner informieren und zudem auch nach Zutritt zum Garten fragen, um dort vorhandene Brutstätten der Tigermücke zu untersuchen. Die Mitarbeiter können sich ausweisen. Bitte erlauben Sie den Mitarbeitern das Betreten Ihres Grundstücks. Gerne können Sie auch einen Termin unter der Telefonnummer der KABS unter 06232/890950 vereinbaren.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!