banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

16.05.2018 17:54

Weiteres Urteil nach Kindesmissbrauchsfällen

Freiburg (mr) Die Jugendkammer des Landgerichts Freiburg hat heute in einem weiteren Verfahren im Zusammenhang mit den „Staufener Kindesmissbrauchsfällen“ einen 50 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen, Stabsfeldwebel einer Deutsch-Französischen Brigade, unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes in Tateinheit mit Vergewaltigung, der Herstellung und des Besitzes kinderpornographischer Schriften und mit Zwangsprostitution zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt.

Darüber hinaus wurde der Angeklagte verurteilt, an das geschädigte Kind ein Schmerzensgeld in Höhe von 12.500,00 € zu zahlen.

Die gesetzlichen Voraussetzungen für die Anordnung der Unterbringung in der Sicherungsverwahrung lagen nach den Feststellungen der Kammer nicht vor. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Über weitere Informationen, etwa, ob gegen das Urteil Rechtsmittel eingelegt wurden oder werden, verfügt die Pressestelle am Landgericht nicht.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!