news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

19.12.2017 09:22

Öffnungszeiten der Verwaltung rund um die Feiertage

Karlsruhe (mr) Im kürzestmöglichen Advent steht Weihnachten schon vor der Tür, und das neue Jahr beginnt mit einem Montag. Somit sind einige städtische Dienste vor allem an den drei wesentlichen Feiertagen nicht erreichbar beziehungsweise im Einsatz. Die Rathäuser, Bürgerbüros und sonstige Servicestellen von Stadt- und Ortsverwaltung(en) haben zu Weihnachten - Montag, 25., und Dienstag, 26. Dezember - sowie am Neujahrsmontag geschlossen. An den Tagen pausiert auch die städtische Müllabfuhr, nicht jedoch von Mittwoch, 27., bis Samstag, 30. Dezember.

So kommt es im Stadtgebiet zu veränderten Abholzeiten bei Hausmüll, Wertstoff, Bioabfall und Papier. Eine Gesamtübersicht zum Thema Müllentsorgung gibt es auf www.karlsruhe.de/abfall. Hier können Bürgerinnen und Bürger aktuell nachschauen, welche Regelung konkret für ihre Straße gilt. Angesichts der zahlreichen Baustellen und eines erwartbaren größeren Verkehrsaufkommens vor wie nach Weihnachten bittet das Amt für Abfallwirtschaft um Verständnis, falls es unabhängig von der Planung ausnahmsweise zu Verschiebungen kommen sollte. Stadtteilbezogen ist dieses Jahr nur auf eine Besonderheit hinzuweisen: In Neureut erfolgt die Abholung im Montags- und Dienstagsbezirk am Mittwoch, 27. Dezember, und ansonsten danach bis Samstag je einen Tag später. Außerhalb der gesetzlichen Feiertage, also Weihnachten, Neujahr und Dreikönigstag, haben die Wertstoffstationen, Schadstoffannahmestellen und Kompostierungsanlagen in Knielingen und Grötzingen zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Karlsruhes Christkindlesmarkt und Lichtweihnacht laden noch bis Samstag, 23., der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Durlach bis 22. Dezember zum Schlemmen, Staunen und Verweilen ein. Und beim städtischen Wochenmarkt gibt es dieses Jahr keine feiertagsbedingten Verlegungen. Die Stadtbibliothek (Neues Ständehaus) sowie Kinder- und Jugendbibliothek (Prinz-Max-Palais) haben zwischen den Jahren wie üblich offen. Wer außerhalb des Stadtkerns auf frische Bücher oder andere Medien lauert und diese nicht auf dem Gabentisch erwartet, sollte sich frühzeitig eindecken: Die Stadtteilbibliotheken Durlach, Grötzingen, Mühlburg, Neureut und Waldstadt sowie der Medienbus sind ab Montag, 25. Dezember, zwei Wochen, einschließlich Samstag, 6. Januar, nicht nutzbar. Regulär sind Ausleihen dann ab Montag, 8., in der Amerikanischen Bibliothek nach der gleichen Pause ab Dienstag, 9. Januar, wieder möglich. Schon ab Dienstag, 2. Januar, gewährt das Stadtarchiv wieder regulären Zugang zu seinen Schätzen, nach einer durchgängigen Pause ab Samstag, 23. Dezember.

Wer seinen Kindern oder seinem Besuch Lokalgeschichte über das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais erklären möchte, hat am 2. Weihnachtsfeiertag, Dienstag, sowie donnerstags, freitags und samstags zu den regulären Zeiten Gelegenheit dazu. Das umfasst den Dreikönigstag am 6. Januar. An Heiligabend, am 1. Weihnachtsfeiertag sowie an Silvester und Neujahr bleiben die Pforten verschlossen. Im Fall des Pfinzgaumuseums in der Durlacher Karlsburg gilt das für Heiligabend und Silvester. Besuchbar ist es mittwochs von 10 bis 18 Uhr und inklusive Dreikönig samstags (14 bis 18 Uhr). Die Erinnerungsstätte Ständehaus bleibt an den Feiertagen geschlossen. Die Städtische Galerie hat nur Heiligabend, Silvester und Neujahr geschlossen. Am 1. Weihnachtsfeiertag können ihre Ausstellungen und Werke von 13 bis 18, am 2. Weihnachtsfeiertag sowie Dreikönig von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der 6. Januar ist ein offizieller Tag der offenen Tür und lockt bei freiem Eintritt.

Wer einfach mal abtauchen oder das Festtagsmahl und die Naschereien wegschwimmen möchte, hat viele Chancen, vor allem im Europabad. Tatsächlich hat es nur an Heiligabend wie alle Bäder geschlossen, ansonsten gelten folgende Feiertags-Zeiten: 25. und 26. Dezember sowie 6. Januar: 10 bis 23 Uhr, 31. Dezember 10 bis 16 und 1. Januar nach dem Ausschlafen 13 bis 23 Uhr. Die Therme Vierordtbad lädt für den 2. Weihnachtsfeiertag und zu den Heiligen Drei Königen zwischen 10 und 23 Uhr zum Entspannen ein, bleibt ansonsten zu. Auch das Fächerbad kann an diesen beiden Tagen genutzt werden, jeweils von 9 bis 20 Uhr. An Dreikönig ebenfalls geöffnet haben Weiherhofbad (9 bis 17 Uhr) und Adolf-Ehrmann-Bad (9 bis 18 Uhr). Das Hallenbad Grötzingen hat an allen genannten Tagen geschlossen.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!