banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.12.2017 11:03

Aussendungsgottesdienst

Freiburg (mr) Es ist ein Höhepunkt im Jahr aller Pfadfinderinnen und Pfadfinder: der Aussendungsgottesdienst für das Friedenslicht, das jedes Jahr aus Bethlehem in die Welt getragen wird. In diesem Jahr bringen die Jugendlichen Zoe und Mirjam das Friedenslicht am dritten Adventssonntag (17.12.) von Wien weiter nach Baden. Nach einem kurzen Zwischenstopp am Hauptbahnhof Karlsruhe um 11 Uhr fahren sie weiter zum Aussendungsgottesdienst im Freiburger Münster, der um 14 Uhr beginnt. Dort können alle Pfadfinderinnen ihre Kerzen am Friedenslicht entzünden und es in ihre Gemeinden tragen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es den traditionellen Chai an der Feuerschale auf dem Freiburger Münsterplatz. Die Bevölkerung ist zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen. Nach dem Aussendungsgottesdienst im Münster wird das Friedenslicht durch eine Abordnung von Pfadfindern auch in den Europa-Park nach Rust gebracht. Die Ankunft des Friedenslichts zum Abschluss des dort stattfindenden "Tag des Krippenspiels" wird live auf katholisch.de übertragen.


Ihre Kerze haben Zoe und Mirjam im Gottesdienst in Wien angezündet und die Flamme vor Wind und Gedränge im Zug und auf den Bahnhöfen beschützt. Im Aussendungsgottesdienst werden sie in Freiburg von vielen Pfadfinderinnen und Pfadfindern erwartet, die später den Friedensgruß aus der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem mit ihren Lichtern weitertragen. Es ist der letzte Höhepunkt im Jahr aller Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die zusammen den Ring der Deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinder bilden. Die vier großen Pfadfinderverbände (VCP, PSG, DPSG, BDP) in Baden bereiten den Aussendungsgottesdienst stets im Team vor. Er wird begleitet von der Band der DPSG und soll auch 2017 ein deutlich sichtbares Zeichen für den Frieden in schwierigen Zeiten sein.

Auf ihrer Reise nach Freiburg machen Zoe und Mirjam in Karlsruhe Station. Um 11 Uhr wird das Friedenslicht aus Bethlehem im Rahmen einer Feier im Hauptbahnhof weitergegeben. Der Posaunenchor der Johannis-Paulus-Gemeinde spielt Advents- und Weihnachtslieder, die ökumenische Bahnhofsmission bietet liebevoll gefertigte Stricksachen zum Verkauf. Der Erlös kommt der Arbeit der Bahnhofsmission zu Gute. Die Karlsruher Pfadfinderinnen und Pfadfinder sorgen dafür, dass das Licht aus dem Zug zu allen Menschen kommt, die sich den Friedensboten mit nach Hause nehmen wollen.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!