banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.01.2018 16:12

Moderne Bahnen für ein rundum erneuertes Skigebiet

Hirschegg (mr) Am Freitag, 12. Jänner 2018, wurden die beiden neuen Zehner-Kabinenbahnen Ifen I und Ifen II sowie das Restaurant "Tafel & Zunder" an der Bergstation Ifen feierlich eröffnet. Landtagspräsident Harald Sonderegger gratulierte in Hirschegg dazu, er freut sich über die damit einhergehende langfristige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Destination Kleinwalsertal.

Mit den Baumaßnahmen im Jahr 2017 investierte die Skiliftgesellschaft Oberstdorf-Kleinwalsertal-Bergbahnen (OK-Bergbahnen) links der Breitach insgesamt rund 40 Millionen Euro in das Ifen-Gebiet. Der gesamte Skiberg wurde damit innert zwei Jahren komplett erneuert. Nach der neuen Olympiabahn, dem Bau einer modernen Beschneiungsanlage mit Speicherteich auf Talebene sowie einer neuen Abwasser- und Trinkwasserleitung zum Hahnenköpflerestaurant folgte mit der Bahnen-Erneuerung der zweite große Schritt hin zu einem rundum modernisierten Ifen-Skigebiet. Konkret wurden zwei hochmoderne Zehner-Kabinenbahnen des Typs "D-Line" der Firma Doppelmayr angeschafft, darüber hinaus wurde das neue Bergrestaurant "Tafel & Zunder" an der Bergstation errichtet. Mit den beiden neuen Gondelbahnen Ifen I und Ifen II wird ein direktes Durchfahren ohne Umsteigen von der Talstation bis zur Bergstation des Ifen auf 2.030 Meter ermöglicht. Tagesbesucher und Aufenthaltsgäste können von einer hohen Transportqualität profitieren und auf der Bergstation die kulinarischen Highlights des spektakulären Panoramarestaurants mit 220 Innen- und 330 Außensitzplätzen genießen. "Mit dieser Modernisierung kann sich das Skigebiet Ifen mit seinen Seilbahnen und Pisten und seinem gastronomischen Top-Angebot – nicht zuletzt auch mit dem Kinderrestaurant für die Jüngsten – als Premiumskigebiet für die ganze Familie und für Genuss-Skifahrer positionieren", hielt LTP Sonderegger fest.

Die Destination Kleinwalsertal habe mit den Investitionen zur Modernisierung der touristischen Infrastruktur einen wichtigen Schritt zur langfristigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit gesetzt. Sonderegger dankte den Verantwortlichen der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen sowie allen Mitarbeitenden und Beteiligten im Namen des Landes Vorarlberg.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!