banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

14.03.2017 08:41

Neue Fahrbahndecke auf A 5 - Behinderungen möglich

Efringen-Kirchen/Weil am Rhein (mr) Das Regierungspräsidium Freiburg erneuert die Fahrbahndecke auf der A 5 zwischen Efringen-Kirchen und dem Dreieck Weil am Rhein ab dem 27. März auf einer Länge von etwa 4,4 Kilometern, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde. Das Ganze wird in drei Bauabschnitte eingeteilt - es kommt wegen der Einrichtung der Baustelle an mehreren Tagen zu erhöhter Staugefahr, weil nur jeweils eine Spur zur Verfügung stehen wird. Konkret wird dies Montag, 27. bis Mittwoch, 29. März der Fall sein.

Die vorhandene Fahrbahndecke wurde 2001 bereits erneuert, sodass das Ganze diesmal nur als "einfache" Deckensanierung konzipiert ist. Insofern werden nur die obersten zwölf Zentimeter Asphalt abgefräst und in zwei Lagen erneut eingebaut (sogenannte Deck- und Binderschicht). Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitte eingeteilt, von denen die erste Phase beide Richtungen der A 5 betrifft.

Im ersten Abschnitt wird auf etwa 3,5 Kilometer auf der Fahrbahn von Basel nach Karlsruhe ein sogenannter 4s+0 Verkehr auf einer Seite eingerichtet, damit das Baufeld auf der westlichen Fahrbahn frei für die Arbeiten ist. Für die Baustelleneinrichtung wird es ab Montag, 27. bis Mittwoch, 29. März nur eine jeweils einspurige Verkehrsführung in Richtung Karlsruhe und Basel geben. In dieser Bauphase der Baustelleneinrichtung werden Staus von bis zu acht Kilometer erwartet. Danach kann der Verkehr mit jeweils zwei beengten Fahrspuren je Fahrtrichtung an der Baustelle vorbei geführt werden. Die Bauarbeiten beginnen am 30. März und werden voraussichtlich am 13. April (Gründonnerstag) für den ersten Bauabschnitt fertiggestellt.

Die gute Nachricht für die Autofahrerinnen und Autofahrer ist, dass über die Osterfeiertage für den Reiseverkehr keine Behinderungen durch die Baustelle zu erwarten sein. Der zweite Bauabschnitt auf einer Länge von einem knappen Kilometer betrifft nur noch die Fahrtrichtung nach Basel. Richtung Karlsruhe ist wieder freie Fahrt angesagt. In dieser Bauphase steht Richtung Süden nur eine Spur zur Verfügung. Dieser Abschnitt dauert vom 18. bis 29. April.

Der dritte Bauabschnitt ist ein Kilometer lang und wird Richtung Basel für den Abschluss der Arbeiten sorgen. Nun ist die rechte Fahrspur dran, über die in Bauphase zwei der Verkehr geflossen ist. Es gibt wieder nur einen Fahrstreifen. Bauphase drei läuft vom 2. bis 13. Mai.

Als Besonderheit der Baustelle wird die Verlegung der Stauwarnanlage für den Stauraum zwei sein. Im Bereich des Baufeldes befindet sich die Stauwarnanlage der Grenzzollanlage Weil am Rhein. Diese steuert die einreisenden Lkw in die Schweiz und dient als zusätzliche Standfläche, falls die Grenzzollanlage und der Stauraum eins direkt vor der Schweizer Zollanlage ihre Parkplatzkapazitäten bereits voll erreicht haben. Das RP wird für die gesamte Bauzeit den Stauraum zwei vor die Baustelle verlegen und die vorhandenen Ampeln entsprechend umrüsten.

Die Deckensanierung kostet rund 1,4 Millionen Euro und wird von einer Arbeitsgemeinschaft der Firmen Joos und Vogel-Bau aus Hartheim ausgeführt.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!