banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

14.11.2017 17:03

Neue Regio-Buslinie

Kandern/Lörrach (mr) Alles ist vorbereitet: Das Markgräflerland und die Kreisstadt Lörrach werden ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember mit einer neuen, schnellen Buslinie verbunden. Um die besondere Buslinie jedoch nicht nur mit einer Zahl zu benennen, sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich an einer Namensfindung zu beteiligen. Bis zum Sonntag, 26. November, können unter www.loerrach-landkreis.de/name-gesucht Vorschläge eingereicht werden. Als Hauptpreis winkt ein grenzüberschreitendes Monatsticket. Außerdem sind neun weitere diverse Monats- und Tageskarten zu gewinnen. Der von einer internen Jury auszuwählende Name wird am 1. Dezember bekannt gegeben und künftig die Buslinie zieren.

Die neue Linie 54 wird unter der Woche von 5 bis 24 Uhr, an Samstagen von 6 bis 24 Uhr und an Sonntagen von 7 bis 24 Uhr im Stundentakt fahren. Die Strecke führt in 21 Minuten von Kandern über fünf Haltestellen nach Lörrach zur S-Bahn-Haltestelle Lörrach-Brombach/Hauingen. Dort besteht per S-Bahn und Stadtbus Anschluss in Richtung Stadtmitte Lörrach, Basel und Zell. Sichere Anbindungen an den Schienenverkehr und fünf Minuten Wartezeit auf verspätete Züge sind gewährleistet.

Die Fahrzeuge sind mit einer bequemen Überlandbestuhlung ausgestattet und verfügen über Flächen für Rollstühle und Kinderwagen. Alle Busse sind standardmäßig mit WLAN sowie einer USB-Ladesteckdose pro Sitzreihe ausgerüstet. Es gilt der reguläre RVL-Tarif.

Der Fahrplan der neuen Verbindung für die Haltestellen Kandern Busbahnhof, Hammerstein Abzweigung Bahnhof, Wollbach Bahnhof, Wittlingen Hirschen und Lörrach-Brombach Bahnhof ist unter www.loerrach-landkreis.de/bus+bahn abrufbar.

Mit dem neuen Regio-Bus behebt der Landkreis die bisherige Unterversorgung im Busnetz zwischen dem Markgräflerland und dem Oberzentrum Lörrach. Gleichzeitig wird dem Wunsch nachgekommen, mehr Busverbindungen in den Randzeiten und am Wochenende zur Verfügung zu stellen. Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat einen Zuschuss aus dem Regiobus-Förderprogramm des Landes von rund einer Million Euro für fünf Jahre bewilligt. Die Hälfte der durch die öffentliche Hand zu tragenden Betriebskosten der neuen Linie 54 müssen vom Landkreis beigesteuert werden.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!