banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.01.2018 17:01

Kantonspolizei modernisiert und verflacht die oberste Führungsstufe

Basel (mr) Die Kantonspolizei Basel-Stadt reorganisiert die oberste Führungsstufe. Sie verflacht die Struktur der bisher sechs-, neu siebenköpfigen Polizeileitung. Durch eine modifizierte Abteilungsstruktur werden die Zuständigkeiten besser auf die einzelnen Polizeileitungsmitglieder verteilt. Die heutige zusätzliche Hierarchiestufe zwischen Kommandant und Abteilungsleiter – die Funktionen des Kommandanten Stellvertreter und des Stabschefs – fallen weg. Oberstleutnant Rolf Meyer wechselt infolgedessen von der Kantonspolizei in den Stab des Justiz- und Sicherheitsdepartementes. Für die gesamte Kantonspolizei fällt die Reorganisation budget- und stellenneutral aus. Dass ihm eine zeitgemässe Führungskultur wichtig sei, hatte Oberst Martin Roth am Tag seiner Wahl zum neuen Kommandanten betont. In diesem Kontext, aber auch mit Blick auf die durch seine Wahl entstandene Vakanz in der Polizeileitung stellte er in Aussicht, deren Organisation und die Zuständigkeiten ihrer Mitglieder zu überprüfen. Die daraus entstandene Reorganisation hat der Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes, Regierungsrat Baschi Dürr, auf Antrag des Kommandanten gutgeheissen. Sie wird per 1. Juni 2018 umgesetzt.

Neben der Abschaffung der hierarchischen Zwischenstufe führt die Reorganisation zu sechs Abteilungen auf der gleichen Hierarchiestufe. Neu organisiert wird die Abteilung Logistik (Ausbildung und Rekrutierung, Organisation und Technik sowie Finanzen), neu geschaffen die Abteilung Operationen (Planung und Einsatz, Führungsunterstützung, Kantonale Krisenorganisation) und die Kommandoabteilung (Recht, Kommunikation sowie weitere Stabsdienste). Die drei bisherigen operativen Abteilungen Sicherheitspolizei, Spezialformationen und Verkehr bleiben bis auf wenige Verschiebungen unverändert. Die Leitungen der neu organisierten bzw. geschaffenen Abteilungen werden öffentlich ausgeschrieben. Die Stellvertretung des Kommandanten wird künftig durch eine Leitungsperson einer der operativen Abteilungen wahrgenommen werden. Die wegfallende Stelle des Stabschefs hatte bisher der neue Kommandant inne. Da auch die Stelle des Kommandanten Stellvertreter abgeschafft wird, verlässt der heutige Stelleninhaber, Oberstleutnant Rolf Meyer, die Kantonspolizei Basel-Stadt. Er übernimmt innerhalb des Departementes im Bereich Services eine Aufgabe als Projektleiter. Rolf Meyer war seit Mitte 1990 in verschiedenen Funktionen als Offizier bei der Kantonspolizei tätig. Am 1. November 1999 wurde er als neuer Stabschef Mitglied der Polizeileitung und per 1. September 2004 zum Kommandanten Stellvertreter ernannt. Regierungsrat Baschi Dürr und Oberst Martin Roth danken ihm für den jahrelangen engagierten Einsatz. In seiner neuen Funktion wird das Justiz- und Sicherheitsdepartement weiterhin von seiner grossen Erfahrung profitieren können.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!