banner banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

20.03.2017 12:52

Aktion Licht aus

Baden-Baden (mr) Auch in diesem Jahr beteiligt sich Baden-Baden an der weltweiten Aktion „Earth Hour“. Am Samstag, 25. März, schalten verschiedene Einrichtungen um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht symbolisch aus.

In Baden-Baden machen die Stadtwerke durch folgende Maßnahmen auf die Earth Hour aufmerksam: Verzicht der Baumanstrahlungen hinter Kurhaus und Trinkhalle sowie in der Stadt und am Bahnhof, Abschaltung der Oosbachbeleuchtung beim Hamilton-Park und der Beleuchtung der Skulpturen in der Allee und im Rotenbachtal. In dieser Stunde wird außerdem auch auf die Frontanstrahlung der Stiftskirche, der Evangelischen Stadtkirche, der katholischen Kirche St. Bonifatius in Lichtental sowie des Neuen Schlosses verzichtet. Auch das Theater verzichtet auf seine Frontanstrahlung und beleuchtet nur die Bereiche, die für ihre Vorstellung zwingend notwendig ist. Bürger und Unternehmen sind laut Stadtpressestelle aufgerufen, sich ebenfalls an der Aktion zu beteiligen.

Die „WWF-Earth Hour“ ist mit Abstand die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz. Rund um den Globus werden nun bereits zum elften Mal Millionen von Menschen, Städten, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen. Vom Big Ben in London, über die chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin – bekannte Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf dem ganzen Globus haben sich bereits in der Vergangenheit an dieser Aktion beteiligt und wurden symbolhaft für eine Stunde ins Dunkel gehüllt.

Im vergangenen Jahr konnte die Earth Hour in mehr als 178 Ländern und über 7.000 Städten auf allen Kontinenten neue Rekorde verzeichnen. In Deutschland wurde in 241 Städten das Licht ausgeschaltet. Mit der Earth Hour 2017 will der WWF (World Wide Fund For Nature) diesen Rekord noch brechen und zeigen, wie global der Wunsch nach mehr Klimaschutz in der Gesellschaft verankert ist. Weitere Informationen stehen auch im Internet unter www.wwf.de.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!