banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

25.09.2017 05:39

Gesundheitsamt empfiehlt schon jetzt Grippeimpfung

Friedrichshafen (mr) Die kalte Jahreszeit beginnt so langsam und es werden die ersten Grippefälle in Baden-Württemberg verzeichnet. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich um eine Impfung zu kümmern, empfiehlt das Gesundheitsamt des Bodenseekreises. Denn die nächste Grippewelle kommt bestimmt. Ein an die saisonalen Influenza-Virus-Stämme angepasster Impfstoff steht in ausreichender Menge zur Verfügung, teilt das Paul-Ehrlich-Institut mit. Rund 17 Millionen Dosen sind schon freigegeben worden.

Seit Anfang September wurden sieben Influenza-Erkrankungen in Baden-Württemberg registriert. Fünf der Erkrankten sind Reiserückkehrer aus Kanada, Ghana, Indien, Indonesien und Vietnam. Bei zwei Grippekranken ist die Ansteckungsquelle nicht bekannt. Influenza-Erkrankungen bei Reisenden machen deutlich, dass sich Grippeviren rasch weltweit ausbreiten können. Das Landesgesundheitsamt empfiehlt deshalb besonders Fernreisenden, sich ab sofort bereits vor Reiseantritt gegen Influenza impfen zu lassen. Eine besondere Verantwortung tragen auch Personen, die im medizinischen Bereich oder in der Altenpflege arbeiten. Sie sollten sich zu ihrem eigenen Schutz und dem Schutz der betreuten Menschen ebenfalls alsbald impfen lassen.

Im vergangenen Winterhalbjahr begann die Grippewelle im Dezember 2016. Im Bodenseekreis gingen durch Ärzte beziehungsweise Labore 386 Meldungen beim Gesundheitsamt in Friedrichshafen ein. In Baden-Württemberg wurden bis Mitte März mehr als 15.000 Influenza-Erkrankungen verzeichnet. Die Dunkelziffer dürfte aber immens hoch sein, da nicht bei jeder Erkrankung ein Labortest gemacht wird.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!