banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

25.09.2017 14:47

Jetzt zwölf Verletzte nach Zwischenfall bei Almabtrieb

Glottertal (mr) Die Anzahl an Verletzten nach dem Zwischenfall am Almabtrieb in Glottertall kann inzwischen von der Polizei auf zwölf Personen beziffert werden. Die Redaktion hat berichtet. Insgesamt ist von zehn Personen bekannt, die in umliegende Krankenhäuser eingewiesen wurden. Sieben Personen konnten ambulant behandelt werden und haben die Krankenhäuser wieder verlassen. Zwei erwachsene Personen (79 und 66 Jahre alt) verletzten sich schwer und erlitten u.a. Frakturen, sie werden stationär behandelt. Ein Kind (2 Jahre alt) wurde leicht bis mittelschwer verletzt und befindet sich ebenfalls noch stationär in Behandlung. Bei keiner der verletzten Personen bestand nach derzeitigem Kenntnistand zu einem Zeitpunkt Lebensgefahr.

Der Polizeiposten Gundelfingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Besucher und Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Personen, die Bilder oder Videoaufzeichnungen zur Verfügung stellen können, werden gebeten sich telefonisch zu den üblichen Bürozeiten mit dem Polizeiposten Gundelfingen in Verbindung zu setzen (Tel. 0761/5036590).

Wie bekannt wurde, soll ein Gast Drohnenaufnahmen von der Veranstaltung gefertigt haben. Diese Person wird aufgerufen sich ebenfalls unter der o.a. Telefonnummer mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!