banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.02.2018 19:22

Vier Todesopfer und Verletzte nach Verkehrsunfällen auf A 5

St.Leon-Rot (mr) Ein Verkehrsunfall mit vier Todesopfern ereignete sich am Montag auf der A 5 bei St.Leon-Rot. Die A 5 ist deshalb zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf derzeit voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer eines Sattelzuges auf dem rechten von drei Fahrstreifen gegen 14.15 Uhr verkehrsbedingt anhalten müssen. Zwei Autos dahinter hielten ebenfalls an.

Der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schob beide Autos unter den stehenden Sattelzug. In den beiden Fahrzeugen verstarben vier Personen. Eine Frau konnte schwer verletzt geborgen werden.

Alle Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Derzeit sind ein Rettungshubschrauber, fünf Rettungsfahrzeuge, zwei Notärzte, zwölf Rettungssanitäter, zwei Feuerwehrzüge mit insgesamt 30 Feuerwehrmännern aus Kronau und Waghäusel im Einsatz.

Gaffer-Unfall noch auf der Gegenfahrbahn

Auf der Gegenfahrbahn ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein "Gaffer-Unfall" mit insgesamt sieben Fahrzeugen -drei Auffahrunfälle-. Dort sind drei Verletzte zu beklagen. Die beiden rechten der drei Fahrstreifen sind blockiert. Der Rückstau beträgt mehrere Kilometer. Betroffen ist dabei auch die A 6 aus Richtung Mannheim auf der Überleitung zur A 5 in Richtung Karlsruhe.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!