banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

13.06.2018 09:09

Klimabohne on Tour

Basel (mr) Unter dem Motto „Ein Kaffee für globale Partnerschaft und gutes Klima“ erreichen morgen Mittwoch 13. Juni 2018 um 15.30 Uhr 100 Kilo ökologisch produzierter, per Segelschiff und Lastenrad transportierter Kaffee aus Kolumbien die Stadt Basel. Initiant der Aktion ist das Klimabündnis Vorarlberg, welches auf seiner 14-tägigen Klimabohnen-Tour von Amsterdam bis Bregenz in mehreren Partnerstädten des europäischen Klimabündnis-Netzwerks Halt macht. Die Aktion soll Bewusstsein für klimafreundliche, faire Handelsbeziehungen, ökologische Transportalternativen und globale Partnerschaften schaffen. Gleichzeitig bietet sie den auf der Strecke liegenden Klimabündnis-Städten die Möglichkeit, lokale Klimaschutzinitiativen vorzustellen.

Klimaneutrale Kaffeepause auf dem Basler Marktplatz

Basel ist seit den frühen 1990er-Jahren Teil des Klimabündnis-Netzwerks und setzt sich in diesem Rahmen für eine aktive Klimaschutzpolitik ein. Die Vorarlberger Klimabündnis-Partner werden am Mittwoch, 13. Juni 2018, 15.30 Uhr, mit ihren fünf Cargobikes und der Fracht von 100 Kilo Kaffee auf dem Marktplatz empfangen. Ein lokaler Anbieter von Kaffeespezialitäten bietet Gratis-Kaffeekostproben aus dem Klimabohnengepäck an. Die Begrüssung der Gäste und die thematischen Inputs zu Klimaschutzinitiativen in Basel werden über eine sonnenstrombetriebene Lautsprecheranlage verbreitet. Am Tag darauf geht die Velotour dem Rhein entlang weiter Richtung Schaffhausen. Sie endet am 16. Juni 2018 mit einem Festakt in Bregenz.

Fairer Handel, nachhaltige Entwicklung und klimafreundliche Mobilität

Die Klimabündnis-Städte betreiben gemeinsam eine aktive Klimaschutzpolitik und unterstützen die indigenen Völker der Regenwälder im Hinblick auf eine nachhaltige Nutzung ihrer Lebensräume. In diesem Sinne ist das Klimabündnis Vorarlberg über eine solidarische Partnerschaft mit dem kolumbianischen Bundesland Chocó verbunden. Von dort stammen auch die 100 Kilo naturnah angebauter Kaffee, die im Rahmen der Klimabohnen-Tour direkt per Segelschiff nach Europa importiert wurden. Die Aktion hat symbolischen Charakter. Sie verweist auf die Notwendigkeit von fairen Handelsbeziehungen und die Auswirkungen unserer Konsumgewohnheiten auf Klima und Umwelt. Gleichzeitig thematisiert sie die langen und zumeist unökologischen Wege unserer alltäglichen Warenströme.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!