banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.07.2018 09:33

Lehrstellenbörse

Freiburg (mr) Am Mittwoch, 25. Juli, von 14 bis 17 Uhr, treffen sich in der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77, Experten des Ausbildungsmarktes und Lehrstellensuchende zur „Last-Minute-Börse“.

Auf dem Lehrstellenmarkt wird vor Beginn der Schulferien der Endspurt eingeläutet. Bewerber ohne Ausbildungsstellen haben noch gute Chancen. Sie dürfen allerdings nicht ausschließlich ihren Traumberuf vor Augen haben, sondern sollten berufliche Alternativen in ihre Suche mit einbeziehen.

Berufsberater und Ausbildungsexperten der Kammern informieren und beraten Jungen und Mädchen, die in diesem Jahr noch mit einer Ausbildung starten wollen. Darüber hinaus geben sie einen Überblick über die jetzt noch freien Ausbildungsplätze bei Betrieben und Schulen. Arbeitgeber aus unterschiedlichen Branchen präsentieren ihre freien Lehrstellen. Expertentipps gibt es zu den Themen Berufswahl, Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Eignungstest und Praktika. Wer noch nicht über ein professionelles Bewerbungsfoto verfügt, kann sich vom Profi kostenlos dafür ablichten lassen und es gleich mitzunehmen.

Angesprochen sind Jugendliche unter 25 Jahre ohne Erstausbildung aus den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald sowie der Stadt Freiburg sowie deren Eltern. Ende Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg noch 1.786 Ausbildungsstellen in zahlreichen Berufen für Herbst 2018 unbesetzt. 1.703 Jugendliche befanden sich zeitgleich noch auf der Suche nach einem solchen.

Die Last-Minute-Börse ist eine Gemeinschaftsaktion der Agentur für Arbeit Freiburg, der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein und der Handwerkskammer Freiburg.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!