news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

17.07.2017 17:05

Mobilitätstag

Offenburg (mr) Auch in diesem Jahr stellt die Stadt Offenburg den Bürgerinnen und Bürgern die ganze Bandbreite der örtlichen Angebote vor, die es erlauben, ohne (eigenes) Auto mobil in Offenburg zu sein. Gemeinsam mit ihren Partnern präsentiert die Stadt am 22. Juli von 10 bis 14 Uhr vorm Rathaus ein breites Programm, das für jede und jeden etwas bereithält. Höhepunkt in diesem Jahr: Die Roadshow der sechs E-Lastenräder, die aktuell zum 200-jährigen Fahrradjubiläum durch das ganze Land tourt.

Im Mittelpunkt des Aktionstags steht ein Geburtstagskind: Das Fahrrad. 200 Jahre ist es her, dass Karl Drais seine Laufmaschine – ein Fortbewegungsmittel mit zwei Rädern und somit den direkten Vorgänger des Fahrrads – vorgestellt hat. Zur Feier des Tages gastiert die „Nachhaltigste Roadshow der Welt“ zum Mobilitätstag in Offenburg: Sechs Lastenräder, die anlässlich des Fahrradjubiläums durch Baden-Württemberg touren. Dabei sorgen die Lastenräder nicht nur für Information und Aktion, sondern auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher – mit Maultaschen und erfrischenden Getränken.

Besucherinnen und Besucher des Mobilitätstags haben außerdem die Möglichkeit, ihr eigenes Fahrrad auf Verkehrssicherheit überprüfen zu lassen. Das BUND-Umweltzentrum Ortenau bietet gemeinsam mit den Ehrenamtlichen vom Offenburger Repair Café vor Ort Unterstützung bei kleineren Reparaturen an. Auch dabei ist das Referat Prävention vom Polizeipräsidium: Die Mitarbeiter informieren zur Vorbeugung von Unfällen und Diebstahl demonstrieren, welche Fahrradschlösser am sichersten sind, und codieren auf Wunsch mitgebrachte Fahrräder. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) stellen ihre Verbandsarbeit sowie ihr Engagement für zukunftsfähige, nachhaltige Mobilität vor.

Die Stadtverwaltung möchte den Mobilitätstag auch dazu nutzen, den neuen Stadtbus samt neuen Liniennetzes präsentieren. Gemeinsam mit den Kollegen der SWEG informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Verkehrsplanung über die neue Linienführung und beantworten Fragen der Besucherinnen und Besucher. Über eine Verlosung gibt es eine Jahreskarte und drei Monatstickets zu gewinnen.

Das Carsharing-Unternehmen Stadtmobil Südbaden AG und der Fahrradverleih Nextbike GmbH werden als Partner der Mobilitätstationen vor Ort Fragen zu den Verleihsystemen und den Sonderkonditionen der Offenburger „Einfach mobil-Card“ beantworten. Für den Erwerb der Karte können sich Interessenten bei den Mitarbeitern der Abteilung Verkehrsplanung registrieren lassen, ohne die sonst übliche Schutzgebühr von fünf Euro zu entrichten.

Weitere Beteiligte sind das Seniorenbüro und der Automobilclub Europa (ACE). Das Seniorenbüro informiert über Rollatoren und bietet Rollatorenchecks an, der ACE bringt unter anderem einen Reaktionsmesser für Autofahrer mit.

Darüber hinaus bietet das BUND-Umweltzentrum Ortenau in Kooperation mit der Stadt Offenburg einen speziellen Infostand zum Thema "klimafreundlich unterwegs" für Kinder an. Betreut von Naturpädagogin Ingrid Gilly können Schulkinder hier spielerisch erfahren, welche Vorteile es hat, so selbstständig wie möglich unterwegs zu sein, sei es zu Fuß oder auf zwei Rädern. Während sie malen, rätseln oder an einer großen Bildtafel ergänzen, was ein umweltfreundliches und verkehrstüchtiges Fahrrad ausmacht, können sich die Eltern über aktuelle Projekte zur klimafreundlichen Mobilität im Schulumfeld informieren.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!