banner banner
news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

13.02.2018 17:14

Keine Gefahr

Denzlingen (mr) In der Nacht auf Dienstag, es war schon nach Mitternacht, sorgte offensichtlich eine unglücklich formulierte WhatsApp-Nachricht in Denzlingen zu einem größeren Polizei- und Feuerwehreinsatz: Um mitzuteilen, dass er nun vorhabe, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, war die Wortwahl eines jungen Mannes sehr ungeschickt. Dies führte dazu, dass sich Angehörige sorgten. Eine sofortige Kontaktaufnahme scheiterte. Die Polizei überprüfte die Wohnanschrift des Mannes und konnte vor der verschlossenen Tür nicht ausschließen, dass er sich in der Wohnung in hilfloser Lage befindet. Aus diesem Grund musste die Feuerwehr alarmiert werden, um mit der Drehleiter durch das Fenster in die Wohnung im Obergeschoss zu Blicken und letzten Endes auch zu gelangen. Noch während des Einsatzes meldete sich der in Gefahr geglaubte junge Mann telefonisch, so dass der Einsatz abgebrochen werden konnte. In der eng besiedelten Denzlinger Wohngegend hat dieser Einsatz vermutlich aufgrund der nächtlichen Uhrzeit den einen oder anderen Bürger geweckt.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!