news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

12.10.2017 14:46

Vortrag im Franziskanermuseum

Villingen-Schwenningen (mr) 'Was ist ein Kulturdenkmal?' lautet der Titel eines Vortrags mit Ulrike Plate, Landeskonservatorin am Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17. Oktober um 18 Uhr im Franziskanermuseum im Stadtbezirk Villingen statt. Kulturdenkmale sind in hohem Maße identitätsstiftend und werden von vielen Bürgerinnen und Bürgern geschätzt. Aber nicht jede Entscheidung zur Unterschutzstellung trifft auf ungeteilte Begeisterung. Vor allem für Denkmäler der jüngeren Vergangenheit wie die Goldenbühlschule oder das Gymnasium am Deutenberg fehlt oft das Verständnis. Hausbesitzer wiederum verbinden vor allem finanzielle Sorgen und die Angst vor Verlust von Selbstbestimmung mit der Erklärung der eigenen vier Wände zum Kulturdenkmal. Ulrike Plate, Landeskonservatorin beim Landesamt für Denkmalpflege in Esslingen, beantwortet in ihrem Vortrag die häufigsten Fragen rund um Denkmalpflege und Denkmalschutz und räumt dabei auch mit gängigen Mythen auf. Es zeigt sich: Der Schutz des kulturellen Erbes ist eine wichtige Aufgabe, von der die ganze Gesellschaft profitieren kann. Der Vortrag wird vom Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Kooperation mit den Städtischen Museen organisiert. Der Eintritt ist frei.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2017
Impressum/ Kontakt/ Nutzungsbedingungen
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!