news-aus-baden.de

zurück

Nachricht

10.06.2018 18:51

Berauschter Verkehrsunfall mit gestohlenem Auto

Villingen-Schwenningen (mr) Am Sonntag, gegen 00.50 Uhr, haben Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Brigachtal auf der Kreisstraße 5743 zwischen Pfaffenweiler und Rietheim einen blutüberströmten und schwerverletzten Jugendlichen im Straßengraben festgestellt. Der 16-Jährige gab an, dass er nach dem Besuch des Feuerwehrfestes in Pfaffenweiler zu Fuß nach Hause laufen wollte. Seinen Angaben zu Folge soll er auf einem nahegelegenen Gemeindeverbindungsweg von einem Auto angefahren worden sein, dessen Fahrer anschließend flüchtete. Die verständigte Streifenbesatzung konnte allerdings die erfundene Geschichte schnell aufklären. Nach bisherigen Ermittlungen war der 16-Jährige, nach reichlichem Alkoholgenuss auf dem Feuerwehrfest, zu Fuß unterwegs. Aus der offenen Garage eines Aussiedlerhofes entwendete der Jugendliche einen nicht verschlossenen Opel Astra und wollte schließlich nach Hause fahren. Wegen überhöhter Geschwindigkeit und der deutlichen Alkoholbeeinflussung kam der junge Mann in einer Kurve von der Straße ab. In der Folge katapultierte der Opel über einen Erdwall und überschlug sich mehrfach. Mit schweren Verletzungen konnte sich der 16-Jährige aus dem Fahrzeugwrack befreien und sich an die Kreisstraße schleppen. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der entstandene Sachschaden bei Villingen-Schwenningenwird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Einen Führerschein besitzt der 16-Jährige nicht.

© by www.news-aus-baden.de 2006 - 2018
Impressum/Redaktion/Datenschutz
Webdesign+Programmierung

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!